Laufender Wasserhahn oder Havarie

Schnell kann es bei den Bewohnern Ihres Wohnobjektes dazu kommen, dass der laufende Wasserhahn in Küche oder Bad vergessen wird, weil es unerwartet an der Tür klingelt. Aber auch ein Anruf, das rufende Kind oder einfach Vergesslichkeit können alltägliche Gründe sein, dass es in der Wohnung zum Überlaufen von Wasser kommt.

Aber auch der klassische Havariefall mit einer undichten Heizung oder Wasserleitung befördert ungehindert Wasser in die Wohnräume oder den Keller des Hauses.

In diesem Fall gilt es schnell zu handeln und größere Schäden zu vermeiden. Hier bietet smartapart verschiedene Wassersensoren an, die idealerweise dort platziert werden, wo sich zuerst Wasser am Boden sammelt. Bei Erkennung von Leckagen können dann sofortige Infos in der Wohnung und Benachrichtigungen an die hinterlegten Kontakte – Hausmeister, Servicehotline, etc. – erfolgen. Wurde eine Absperrventil eingebaut, kann sogar eine automatische Abschaltung der Wasserzufuhr in die betreffende Wohneinheit ausgelöst werden.

Automatischer Wasserstop im Alarmfall

Wird durch den ins smartapart-System eingebundenen Wassersensor eine ungewöhnliche Bodenfeuchtigkeit registriert, so erfolgt automatisch nach einer vorab definierten Zeit die Unterbrechung der Wasserzufuhr für diese Wohneinheit. Für den Mieter erfolgt ein wahlweise optischer und/oder akustischer Alarm auf dem Tablet, wo dieser bestätigt und die Wasserzufuhr wieder aktiviert werden kann. Zusätzlich lassen sich eigene Benachrichtigungsreihenfolgen für Hausmeister, Drittdienstleister oder Familienangehörige der Mieter definieren, die im Falle eines Wasseralarmes informiert werden.

HINWEIS: Für diese Situation wird ein fest installierter Überflutungssensor in Kombination mit einem Absperrventil für die Wasserleitung benötigt. Inwieweit dieser Absperrmechanismus in Bestandsobjekten nachgerüstet werden kann, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab. Gern beraten wir Sie hierzu.

Absperrventil

Wasserabsperrventil

Mögliche Gefahrensituationen

In Abhängigkeit Ihrer Begebenheiten und Anforderungen vor Ort können die gewünschten Situationen für einen Alarm bei Wasserüberlauf definiert werden. Selbstverständlich unterstützen wir Sie hierbei mit unseren Erfahrungen im praktischen Einsatz. So wären beispielsweise folgende Situationen denkbar:

Fall 1: Versehentlicher Alarm

smartapart Projekt Wasserschaden Ablenkung

Die Badewanne läuft über, weil ein Anruf den/die Bewohner/in abgelenkt hat.

Der Wassersensor registriert die Bodenfeuchtigkeit und löst einen akustischen und visuellen Alarm auf dem smartapart-Tablet aus. Der/Die Bewohner/in kann dadurch schnell reagieren, den Wasserhahn zudrehen und einen größeren Schaden verhindern. Wurde ein Ventil eingebaut, unterbricht smartapart durch automatisches Auslösen des Absperrventils die Wasserzufuhr für diese Wohneinheit. Diese kann anschließend durch den Mieter oder den Vermieter wieder geöffnet werden.

Je nach Konfiguration kann zusätzlich eine Informations-SMS an Sie als Eigentümer versendet werden oder es erfolgt keine weitere Benachrichtigung.

Fall 2: Havarie in Abwesenheit

smartapart Projekt Wasserschaden Havarie

Der/Die Bewohnerin befindet sich nicht in der Wohnung, während ein Havariefall eintritt und der Boden nass wird.

Zunächst erfolgt der akustische und visuelle Alarm am smartapart-Tablet. Da dieser während der Abwesenheit nicht bestätigt werden kann, gehen die konfigurierten Benachrichtigungen an beispielsweise den/die Bewohner/in und Sie als Eigentümer raus.

Wurde ein Absperrventil eingebaut, so erfolgt automatisch die Unterbrechung der Wasserzufuhr zur Wohneinheit. Diese kann anschließend wieder über das Tablet oder das smartapart-Portal geöffnet werden.

Fall 3: Notfallsituation infolge eines Sturzes

smartapart Projekt Wasserschaden Sturz Notfall

In der Wohneinheit lebt eine ältere Person, die bei der Küchenarbeit stürzt. Zuvor hat sie den Wasserhahn aufgedreht, an welchen die Person nun nicht mehr herankommt.

Sobald der Sensor die Bodenfeuchtigkeit registriert, wird zunächst wieder der aktustische und visuelle Alarm am smartapart-Tablet ausgelöst. Bleibt dieser unbestätigt, werden die konfigurierten Benachrichtungen versendet.Wurde ein Absperrventil eingebaut, löst smartapart automatisch die Unterbrechung der Wasserzufuhr zur Wohneinheit aus.

Da das System auch einen integrierten Notrufalarm besitzt, kann wahlweise auch ein Pflegedienst oder Notrufservice alarmiert werden, welcher in diesem Zeitfenster per Anruf an die Zentraleinheit mit der verunglückten Person in der Wohneinheit sprechen und entsprechend handeln kann.

Einsatzort

  • Küche
  • Badezimmer
  • Hauswirtschaftsraum
  • Kelleranschluss
  • Hauptwasserleitung

Beispiele unserer Sensoren

Wassermelder inkl. Temperatursensor

Überflutungssensor inkl. Temperaturmessung

Wassermelder inkl. Sirene

Überflutungssensor inkl. Sirene

Überflutung Temperatur Feuchtigkeit

Überflutungssensor inkl.
Temperatur & Feuchtigkeit

Bildquellen:
Header: © LIGHTFIELD STUDIOS – stock.adobe.com; Title: © madeaw – stock.adobe.com, © familylifestyle – stock.adobe.com, © cunaplus – stock.adobe.com, © mehaniq41– stock.adobe.com; Fall 1: © Prostock-studio – stock.adobe.com; Fall 2: © auremar – stock.adobe.com; Fall 3: © Racle Fotodesign – stock.adobe.com

Schützen Sie Ihr Objekt und Ihre Bewohner vor Wasserschäden!

Schützen Sie Ihr Objekt und Ihre Bewohner vor Wasserschäden!